DXF-Export Add-In für ArcMap

Erleichterter Datenaustausch zwischen GIS- und CAD-Systemen

Ein einfacher und unkomplizierter Export von GIS-Daten und Styles als DXF-Datei erleichtert den Austausch zwischen GIS- und CAD-Systemen.

Das ArcMap Add-In von VertiGIS ermöglicht den einfachen und unkomplizierten Export von GIS-Daten und Styles als DXF-Datei ganz ohne Vorarbeiten und bei Bedarf per Batch automatisiert.

Der DXF-Export ist als dockbares ArcMap-Fenster umgesetzt und unabhängig von GEONIS einsetzbar.

Müheloser Export ohne Vorarbeiten

Die Symbolisierung der Objekte in der exportierten DXF-Datei beruht auf der Legende einer MXD-Datei, womit die zeitaufwändige Vor- und Nachbearbeitung der Daten entfällt. Es können alle Layer (oder auch nur die sichtbaren) exportiert werden, auch wenn die Daten aus verschiedenen Quellen stammen.

Umfangreiche Darstellung

Neben Punktsymbolen werden auch Styles (Farbe, Strichdicke und Füllung, inkl. Transparenz) von Linien und Flächen übernommen. Massstabsabhängige Darstellungen werden ebenfalls unterstützt. Zudem können Texte (ArcGIS Annotations und GEONIS Beschriftungen) exportiert werden.

Verschiedene DXF-Formate

Neben aktuellen DXF-Formaten wird der Export von binären DXF-Dateien unterstützt. Damit kann Speicherplatz gespart werden, was den Austausch vereinfacht.

Batch-Fähigkeit

Für den automatisierten Export kann das Werkzeug über einen Batch ausgeführt werden.

Filtermöglichkeiten

Der Datenexport kann über Filter gesteuert werden: Mit Hilfe von Sperrflächen kann der Export bestimmter Gebiete verhindert und der Exportumfang über die Definition von Polygonen definiert werden. Als weitere hilfreiche Option kann der Export auf die sichtbaren Features oder den Bildschirmausschnitt reduziert werden.

Das Ergebnis ist ein müheloser DXF-Export von umfangreich symbolisierten GIS-Daten – einfach und unkompliziert für Benutzer, Administratoren und Datenempfänger.