Neue GEONIS Modelle erlauben effizientere Architekturen

Zurück zur Übersicht

Neue GEONIS Modelle erlauben effizientere Architekturen

16.09.2016

Die Einführung der GlobalID eröffnet beim System Design einige interessante Möglichkeiten.

Mit dem unmittelbar bevorstehenden GEONIS Release werden alle GEONIS Datenmodelle neu mit GUIDS als Schlüssel ausgestattet.

Sämtliche Beziehungen werden neu auf Basis dieser GlobalIDs abgebildet.

Die Einführung der GlobalID eröffnet beim System Design einige interessante Möglichkeiten. Dank Datenbank-Replikation basierend auf GlobalIDs können Datenbestände verteilt und wieder zusammengefügt werden.

Replikation von Datenbanken an verschiedene Standorten
Ein Kunde betreibt mehrere Standorte und will die Daten unabhängig vom Standort betreiben. Während bisher ein Terminalserver die einzig vernünftige Lösung war, kann jetzt die ganze Geodatenbank einfach an jeden Standort repliziert werden. Die Änderungen können im laufenden Betrieb und jederzeit in beide Richtungen abgeglichen werden.

Replikation

Bedingung ist einzig das Vorhandensein eines Datenbankservers an jedem Standort sowie die Nutzung von ArcSDE zur Datenhaltung.

Trennung von Produktions- und Publikationsdatenbanken
Von vielen Kunden wird der Wunsch geäussert, die Produktions- und Publikationsumgebung z.B. für WebGIS zu trennen, um die Systeme unabhängig betreiben und aktualisieren zu können. Sollen die Daten in WebGIS bearbeitet werden, so ist es mit einer replizierten Datenbank nun möglich, vor dem Zurückspielen in den produktiven Stand eine Qualitätssicherung auszuführen.

Für einen rein lesenden WebGIS Zugriff genügt es, eine One-Way Replikation einzurichten und diese bei Bedarf auszuführen, auch im laufenden Betrieb! Für die Datenhaltung drängen sich Filebasierte Geodatenbanken (FGDB) auf. Damit kann nicht nur die Performance verbessert werden, sondern die teuren Lizenzen für einen separaten SQL- oder Oracle-Server eingespart werden.

Synchronisation GEONIS gear
Dank GlobalID wird überhaupt erst das Editieren in GEONIS gear ermöglicht. Die Synchronisation erfolgt über einen ArcGIS Server Featureservice.

Bessere Unterstützung der Esri Apps
Esri bietet verschiedene Apps für ArcGIS Online oder Portal an, z.B. Collector for ArcGIS. Mit den neuen GEONIS Modellen können diese optimal online und offline genutzt werden.

Weitere Informationen zu verteilten Daten finden Sie hier.